Corona-Regeln für das Bootshaus der SG LVB e.V.
ab 07.11.20 – Schließung mit Ausnahmen

Im Rahmen der vom DOSB, SKV, Stadt Leipzig und SG LVB e.V. formulierten, übergeordneten Leitlinien und behördlicher Anordnungen gelten folgende sportfachlich angepasste Übergangsregeln:

Das Bootshaus ist grundsätzlich geschlossen.
Ausnahmen gelten nur für Mitglieder und für folgende Bereiche, unter Anwendung der Hygiene- und Schutzregelungen für sächsische Schulen:

Profilsport (= Schulsport)
Landeskader Sachsen ab Jugendbereich (= Trainingsgruppe Niels Wegner)
Hauptamtliche Angestellte der SG LVB e.V., FSJ/BFD und Leitungsmitglieder
Paddeln für Individualsportler (nähere Erläuterung folgt)
werterhaltende Arbeiten mit Abstimmung vorab über Matthias Landgraf (matthias.landgraf@kanu-lvb.de oder 0178-7870 870)

Regeln für den Individualsport:

Paddeln ist im Einer für max. 2 Personen oder eigenem Hausstand gestattet; ein Teilnehmer muss 18 Jahre alt sein oder vom Land her beaufsichtigen (gilt nur für Mitglieder)
Paddeln im Zweier ist nur im eigenen Hausstand möglich
– Das Bootshausgebäude darf nur bis zum Eingangsbereich betreten werden (Schlüssel Bootshallen), d.h. das komplette OG inkl. Umkleide/Sanitär ist gesperrt
Jeder Nutzer hat sich im Buch mit leserlicher Schrift einzutragen

Bei Erkältungssymptomen ist ein Betreten des Bootshauses/-geländes untersagt.

Es ist ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Menschen einzuhalten und Körperkontakte sind untersagt. Gewohnte Rituale, wie Begrüßungen, „Abklatschen“ oder Verabschiedungen müssen ohne Berührungen erfolgen.

Die Hände sind häufig und mindestens 30 Sekunden lang mit Seife zu waschen. Im Eingangsbereich steht zudem Desinfektionsmittel am Eingang bereit.

Für die Athletikräume, Umkleiden und Sanitärbereiche im OG gelten die Regelungen vom 10.08. (Anzahl, Lüften etc.). Die Nutzung erfolgt ohnehin nur für Profil- und Kadersportler.

Die Vereinspaddel und die Kontaktflächen der Boote sind nach dem Training mit Desinfektionsmitteln oder Seifenwasser intensiv zu reinigen.

Die Toiletten sind nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung zu betreten.

Veranstaltungen sind nicht gestattet (außer Beratungen, welche unmittelbar das Bootshaus betreffen, z.B. Leitungssitzung)

Bei Sportler/innen unter 18 Jahren ist als Belehrung die Unterschrift des Erziehungsberechtigten erforderlich (V.: Trainer). Für alle anderen Mitglieder erfolgt diese per Mail und Aushang.

Diese Regeln gelten auch als Hygieneplan, zzgl. der Aushänge im Bootshaus.

Wir bitten um exakte Einhaltung, sonst entfallen diese erweiterten Regelungen.


André Stimmel

Abteilungsleiter