17.09.2019 Autor: Anne Eymann  

Bei strahlend blauem Himmel gaben sich am 14. September 2019 zum 8. Bergbau-Seen-Cup elf Drachenbootteams am Mondsee in Hohenmölsen ein Stelldichein um den Wanderpokal zu erkämpfen. In den traditionell vier Disziplinen über 100 Meter, 250 Meter 1200 Meter und einer Spaßkategorie kämpften alle mit reichlich Ehrgeiz um den jeweiligen Sieg.

Der Dragons Club Leipzig, das Drachenboot-Team der SG LVB Abt. Kanu, schlug sich im ersten Wettkampf im Mixed Boot über 250 Meter tapfer und kämpfte nicht nur gegen den stark besetzten Chemie-Express (Chemie Leuna e. V.) sondern auch gegen den Widerstand des Wasserspiegels, der im historischen Tiefstand ein erbitterter Gegner war. So blieb es beim 2. Platz und einer anfänglichen Enttäuschung über die widrigen Paddelverhältnisse. Auch in den folgenden Läufen hielt sich der Dragons Club sicher auf dem 2. Platz und konnte trotz verlorener Spaßdisziplin, bei welcher ein Dosenturm mittels einer Feuerwehrspritze abgeräumt werden musste, letztlich erneut ein sehr schönes Gesamtergebnis als Zweitplatzierter erringen.

Zur stimmungsvollen Siegerehrung im großen Festzelt wurde jedes Team mit einem Geschenk, Musik und viel Beifall gewürdigt. Bei bestem Spätsommerwetter war dieser Tag auch dank der großartigen Vorbereitung und Versorgung durch die Veranstalter, dem Mibrag Sport e. V., wieder sehr gelungen und ermöglichte unseren Paddelneulingen einen fröhlichen Einstieg in das Wettkampfgeschehen. Das Team dankt den Kollegen aus der TG Kanu für die sehr tatkräftige Unterstützung.

 

12
13
14
15
16
1/5 
start stop bwd fwd

hoch

SMI

sparkasse

7. Drachenbootcup 05.09.2020

logo kopf